News & Berichte


Platz 3 beim Oberrheinpokal der Laser Radial (ILCA 6) 2022

Leopoldshafen 30.04.2022

 

Erste Regatta der Saison

 

Heute begann in Leopoldshafen die erste Regatta für mich in dieser Saison. Der Oberrhein Pokal. Ich bin dort früh morgens als eine der Ersten angekommen und habe mein Boot direkt abgeladen. Der erste Start sollte um 13:00 Uhr angekündigt werden, doch leider war nur wenig Wind vorhergesagt. Wir bauten trotzdem unsere Boote auf. Kurz vor 13:00 Uhr haben wir eingewassert. Zuerst die ILCA7 und dann die ILCA6. Die Tonnen waren schnell gelegt und die Zeit reichte noch aus, um eine Testrunde zu fahren. Während ich mich einsegelte überlegte ich mir, welche Seite bevorzugt ist und wie sich der Wind verändert.

 

Kurze Zeit später kam das Startsignal. Die meisten positionierten sich links, um wahrscheinlich direkt nach dem Start wenden zu können. Ich hielt mich rechts, was für mich von Vorteil war. Mein Start war gut und ich fuhr direkt rechts raus Richtung Seemitte. Der Wind drehte oft und dementsprechend wendeten wir mit. An der Luvtonne war ich erste und beeilte mich mit der Rundung der Tonne. Der Abstand zu den anderen wurde größer und ich war froh, dass wir nicht ganz so viele waren. Bis kurz vor dem Ziel war ich Führende und wurde aber doch noch von einem anderen Segler überholt. Trotzdem war ich glücklich, dass meine erste Wettfahrt so gut lief.

 

Die anderen Wettfahrten verliefen ähnlich und der Wind wurde zum Glück mit jeder Runde stärker. Geplant waren 4 Wettfahrten und ich war motiviert weiter so gut zu sein wie bei der ersten. Meine Taktik änderte ich nicht, ich blieb so immer vor dem Pulk und konnte alle im Auge behalten. Bei den nächsten 2 Wettfahrten segelte ich auf den dritten Platz. Eine Fahrt lief bei mir nicht so gut, dieser 5. Platz war der Streicher.

 

Die zwei Segler, die vor mir waren, sind beide ziemlich erfahren und ich war zufrieden mit mir, dass ich mit ihnen mithalten konnte. Eigentlich hätten wir noch eine 5. Wettfahrt fahren können, aber es waren nur maximal 4 angekündigt. So machten wir uns also wieder auf den Rückweg zurück zum Hafen. Abends gab es ein leckeres Essen für uns mit Nachtisch. Ich blieb lange wach und genoss den Sonnenuntergang am See. Da ich direkt vor Ort übernachtet habe konnte ich länger schlafen. Eigentlich wollte ich im Zelt schlafen, doch es regnete etwas und ich durfte mich oben im Jugendraum einrichten. Es war sehr gemütlich.

 

 

Zweiter Tag 1.05.2022

 

Heute sollte eigentlich um 10:00 Uhr der erste Start sein aber der Wind ließ uns warten. Ziemlich lange. Immerhin konnten die Neoprensachen trocknen. Zuerst brachte uns der Gruppenzwang dazu die Boote aufzubauen, doch dann als wir fertig waren standen wir wartend auf der Wiese und hofften auf Wind. Nach dem langen Warten waren eigentlich alle mit ihrem Platz zufrieden und hofften eher auf die Siegerehrung, statt auf Wind.

 

Der See war auch nach 3 Stunden noch spiegelglatt und so beschloss die Wettfahrtleitung das Ende anzukündigen. Schon vor dem Signal stürmten alle los und fingen an die Boote aufzuladen. Ich war erleichtert, da ich bei wenig Wind noch weniger Chancen hätte meinen Platz zu halten. Nachdem ich abgebaut und aufgeladen hatte fand die Siegerehrung statt.

 

Es war ein tolles Gefühl nach vorne zu gehen, den schönen Pokal aus Holz abzuholen und das Lob von allen zu hören. Außerdem gab es als Gesamtpreis ein frisch gebackenes, großes Brot für jeden. Die ILCA6 und ILCA7 Sieger wurden in großem Bogen von den anderen Seglern vom Steg ins Wasser geworfen und alle haben Fotos gemacht und gefilmt. In dem Moment war ich froh nicht auf dem ersten Platz zu sein, da ich so nicht ins Wasser geworfen werden wollte. Die Regatta war der perfekte Saisonstart für mich und ich kann nur hoffen, dass es genauso gut weiterläuft.

 

Bevor wir alle wieder in verschiedene Richtungen aufgebrochen sind, gab es noch etwas Süßes zu Essen für uns. Die Mitglieder des Segelvereins in Leopoldshafen haben eine perfekte Regatta organisiert. Es war sehr schön hier.

 

Amelie Ritschel  GER 213273

 

 

Download
Oberrheinpokal_Laser_Radial_2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 356.3 KB



Förderverein Segeln Überlingen e.V. 

Strandweg 36, 88662 Überlingen

Tel 07551/948271, mail@fsue.de

Anfahrt

Wir sind Mitglied im Deutschen Segler Verband